Ich bin ein Mensch

Der Mensch verändert und
ändert sich.
Nicht von alleine.
Kein Mensch ändert
Dich wenn Du es nicht willst.
Ich schüttle den Staub ab
berge Erinnerungen
und sehe mit Entsetzen
dem Treiben der Menschen zu.

Vielleicht sollte ich mich verändern.
Anders noch auf andere zugehen
Jenen die Hand reichen
die meine weg schlagen.
Die Schläge gegen die Menschlichkeit
treffen mich
und ich geh
für alle, die sie ertragen müssen
in die Knie.

Menschen können sich ändern,
wenn sie nur wollen.
Ich stehe auf
fange für mich
jeden Tag aufs neue damit an.
Suche die Augenhöhe
auch bei geschlossenen Augen
in der Hoffnung, dass sie
die Angst vergessen können
und sich wieder öffnen.

DSC_0063 (3).jpg

Ich bin ein Mensch
und an manchen Tagen
fällt es mir schwer
das zu sagen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ich bin ein Mensch

  1. Liebende Menschin

    …und an manchen Tagen fiel Es Dir schwer Es zu sagen“
    Dann tanze Es
    Singe Es
    Fühle
    Lächle weine Es
    Tue Es
    Liebe Dich
    Und darin auch Mich
    Ach wie schön
    Mehr noch
    Wunderbar
    menschlich

    danke Dir
    Du Göttin in Menschenverkleidung
    Joachim von Herzen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s