Langer Halt

Langer Halt gehalten von der mich umgebenden Zeit.
Flausen raufen sich, fliegen auf und davon.
Blickdicht verpackt schlafen die Wimpern vor den Augen.
Hauchzart binden Gedanken mich ans Leben.
Verfalldaten klammern sich verklebt an der Hülle.
Eine Kaugummiblase birst vor der Nasenspitze.
Hellwacher Blick durchbricht die Stille.

Am Ende der Zeit spiele ich mit mir.
Fange alte Gewohnheiten im geöffneten Käfig.
Das alte Maß fliegt auf, verliert sich am Gestänge.
Verlebte Leitsätze verlieren die Form .
Knöcherne Laute zerspringen im Weitergang.
Langer Halt gehalten von der mich umgebenden Zeit,
hält sich nicht mit Stillstand auf.

 

Advertisements