Gedanken letzter Stunden

Ich sitze hier bei Dir,
sehe Dich, spüre Dich,
versuche Dir Angst zu nehmen.
Der Raum verschwindet,
Du und ich in der sicheren Hülle,
unserer Liebe bleiben.
Sekunden, Minuten, Stunden vergehen.

Ich sitze hier bei Dir,
Du schläfst.
Wenn Du erwachst,
siehst Du mich an,
mit den fragenden Augen eines Kindes,
dem man seine Welt genommen hat.
Wenn Du mich erkennst, lächelst Du,
schließt die Augen,
schläfst ein.
Ich nehme Deine Hand,
begleite Dich ein Stück,
um mich an der Pforte sanft
von Dir zu lösen.

Ich sitze hier bei Dir,
dein Weg ist kein leichter,
doch schon bald wirst Du erkennen,
wo Du ankommen wirst.

Ich sitze hier bei mir,
bleibe zurück,
mit dem festen Glauben,
das Liebe eine Kraft ist,
die uns tragen und ertragen lässt.

5 Gedanken zu „Gedanken letzter Stunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s