Salzige Augen

Früher sah ich das Meer
die Gischt mit ihren Wellen.
Schmeckte Salz
ahnte Fisch, tauchte ab
um aufzutauchen.
Früher saß ich auf Felsen
spürte ihre Form gab nach
beschrieb meine Welt.
Damals als das Meer
nach mehr klang
und der Grund der Tiefe
unbekannte Höhen barg.

Heute sehe ich das Meer
es tost in meinen Ohren.
Die Wellen treiben
salzige Augen auf die Gischt.
Vor den Horizont
legt sich ein Bild.
Das alte Meer trägt schwarz
und die Farben
der salzigen Augen
ziehen ihre Bahnen
über die Felsen
in mein Herz.

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Salzige Augen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s