Lebenslauf

Wach hat der Morgen mich gerufen,
Ich klettre hinein auf vielen Stufen.
Auf der Mitte vieler Stiegen,
glaube fast ich könnte siegen.
Doch stolper gern auf Stufe Sieben.
Wo ist nur mein Mut geblieben?
Hüpfe weiter auf die Acht,
halte Wacht.
Schließlich auf der Neun,
ich leis Steine beiseite räum.
Da plötzlich Stufe Zehn,
sollte wohl bergab hier geh‘n.
Drum überspring ich sie geschwind,
auf Stufe elf, gleich einem Kind.
Nun bin ich auf die Zwölf gehopst,
ein kleines Glück hab ich gemopst.
So springe ich jeden Morgen wieder,
alle Stufen stets hinauf,
da schaut das ist mein Lebenslauf.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s